Weihnachtsturnier der Boulefreunde Bad Nenndorf am 15.12.2019

Bei Sonne mit stürmischem (recht kaltem) Wind starteten wir pünktlich um 15:00 Uhr mit den ersten Spielen. Immerhin hatten sich 28 „winterharte“ Spielerinnen und Spieler eingefunden, so dass unsere Organisatoren Anette, Katja und Kai – die hervorragend für unser leibliches „Warm“-Befinden gesorgt hatten – sich entschlossen, bei drei geplanten Runden keine Triplette zu spielen, sondern eine Hänge-Partie anzusetzen.

Das war in den Augen der vier „Hänge“-Spieler/innen eine gute Entscheidung: konnten sie sich doch schon vor Spielbeginn am Glühwein und den mitgebrachten Kuchen, Keksen oder Obst laben!

Die Stimmung war ausgelassen bis fröhlich, die Spiele hart umkämpft aber fair und es wurde dunkel! Im Zwielicht war es dann schon schwierig, die „Sau“ zu erkennen, dank Thomas wurde es aber wieder hell! Die Atmosphäre gewann durch die Strahlen von oben zusätzlich an „Gemütlichkeit“, zumal der kalte Wind auch etwas nachließ!

Am Ende hatten sechs Spieler jeweils alle drei Runden gewonnen: Die Nase vorn hatte Marcel Ihrig mit 28 Plus und belegte somit Platz 1, Platz 2 Ursula Bleidistel mit 25 Plus, Platz 3 Dieter Kramer mit 24 Plus, Platz 4 Erwin mit 22 Plus,  Platz 5 Horst mit 21 Plus, Platz 6 Klaus mit 14 Plus.
Alle Ergebnisse waren ziemlich nah bei einander.

Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis! Danke an die Organisatoren, gern auf ein nächstes Mal!

Ursula Bleidistel

 

 

Bouleturnier Erlte am 8.12.19

Am 8.12.19 machten sich 8 Bad Nenndorfer Spielerinnen und Spieler auf den Weg nach Erlte zum Hallencup.

 

Es war ein schöner Tag unter Boulefreunden, der uns unsere Grenzen gezeigt hat. Wir haben in vielen Bereichen zwar mithalten können, aber am Ende fehlte uns manchmal auch ein kleines Stückchen Glück.

Aber das trübte unsere Stimmung nicht. Wir hatten trotzdem unseren Spaß.

Leider haben wir die erste Runde knapp mit 2:3 gegen Varel1 verloren.

 

Die zweite Runde gegen die „Bunte Tüte“ war da schon deutlicher 0:5 nur die Doublette Dieter und Detlev hätten ihre Partie fast gewonnen, mussten sich aber nach langem hartem Kampf mit 12:13 geschlagen geben.

 

Die dritte Runde gegen „Pentes Familie“ begann mit den deutlichen Niederlagen in den Tripletten. Also war das Ziel alle drei Doubletten gewinnen. Dies ist uns dann auch geglückt und wir sind mit einem Sieg und -31 Kugeln 3. geworden und spielen am 26.01.2020 im B-Turnier weiter.

 

Und mit dem B-Turnier in Erlte kennen wir uns ja schon aus.

 

Die Verpflegung und Bedienung war wieder super, dank auch an Theo, der eine super Turnierleitung durchgeführt hat.

 

Weihnachtsfeier von den Boulefreunden Bad Nenndorf

Auch in diesem Jahr hat sich das Orga-Team wieder etwas besonderes für die Weihnachtsfeier ausgedacht.

Sie fand diesmal am 7.12.19 in Waltringhausen statt.

Es gab zwei Gerichte zur Auswahl Grünkohl mit Kassler und Wurst, sowie Rouladen mit Rotkraut und Kartoffeln. Vorweg gab es eine Schaumburger Hochzeitssuppe und als Nachtisch Rote Grütze mit Vanillesosse oder Eierlikör.

25 Mitglieder verlebten einen harmonischen Abend mit leichter sportlicher Betätigung.

Wir spielten mit unseren Mitglieder Cornhall. Dies bereitet den Beteiligten viel Spass und Unterhaltung. Das Orga-Team hatte sich zum Schluß 3 kleine Überraschungen ausgedacht für die 3 Besten Spieler.

1. Platz Rainer Gärtner

2. Platz Marcel Ihrig

3. Platz Daniela Volpini

Nach dem kleinen Wettkampf spielten noch einige weiter und konnten gar kein Ende finden.

Das Orga-Team hätte sich gern mehr Beteiligung für die Veranstaltung gewünscht.

 

 

 

Boulewochenende in Warendorf

Am 22.11.2019 machten sich acht Bad Nenndorfer Spieler auf den Weg nach Warendorf, um am Freitag das Doubletten Turnier und am Samstag das 24 Stunden Turnier zu spielen.

Es ist schon ein Mammutwochenende, freitags spielt man 5 Runden Schweizer System und am Samstag hat man in den 24 Stunden 18 Spiele zu bewältigen.

Das ist eine wahre Herausforderung für den Körper und den Geist.

Es ist unmöglich alle Spiele bei höchster Konzentration zu spielen, und somit ist es vorprogrammiert, dass der eine oder andere Spieler mal seine Schwächephasen hat. Aber wir sind ein Team und müssen da durch.

Hat bei allen auch hervorragend geklappt. So bouleverrückt wie wir eben sind, würden wir es auch immer wiederholen.

 

Am Freitag spielten zusammen bei einem Starterfeld von 51 Mannschaften:

Martina und Dieter, Ursula und Ulrich, Daniela und Holger, Anette und Florian Börger.

Am Ende des Turniers (nachts um 1 Uhr) standen Anette und Florian als Sieger fest. Sie hatten nach fünf Runden und einem Finalspiel (3 Aufnahmen) den Tagessieg erreicht mit einem Punktekonto von sechs Siegen und Plus 67 Kugeln.

Die Teams Ursula und Ulrich belegten Platz 19, Dani und Holger Platz 31, Martina und Dieter Platz 33.

 

Teilnehmerliste Doublette

Am Samstag um 13 Uhr ging dann der Tripletten-Marathon los.

Insgesamt gingen 47 Teams an den Start, mit teilweise sehr hochkarätigen Spielern, siehe Teilnehmerliste.

Es spielten Dieter, Martina, Ursula und Ulrich zusammen, sowie Daniela, Holger, Frank und Anette.

In den 6 Vorrundenspielen waren wir leider alle nicht so erfolgreich. Uns steckte wohl noch der Vortag in den Knochen, aber es waren auch sehr starke Gegner anwesend.

Danach waren wir aufgeteilt in die einzelnen Pouls A,B,C,D.

Wir trafen uns dann alle im D- Pool wieder.

Die ersten 6 Spiele in Folge konnten Daniela,Holger, Frank und Anette gewinnen. Da ging doch noch was. Aber so langsam verlies uns dann die Konzentration in unseren Spielen. In der Zeit zwischen 2 und 5 Uhr wurde es dann doch ganz schön hart, danach hatten wir uns dann wieder gefangen.

Das ging aber wohl allen so.

Am Ende des Turniers hatten Martina, Dieter, Ursula und Ulrich den 4. Platz  und Daniela, Holger, Frank und Anette den 1. Platz mit 8 Siegen von 11 Spielen im D-Turnier belegt.

Einen großen Dank muss man den Veranstaltern aussprechen, die ein hervorragend organisiertes Turnier durchgeführt und uns bestens mit Essen und Trinken rund um die Uhr versorgt haben.

Zum Vergleich mal ein "vorher /- nachher" Foto, wie man so aussieht nach 24 Stunden Boulespielen.

 

Teilnehmerliste Triplette

 

 1. Platz im D-Turnier ( Holger, Anette, Daniela,Frank )

 

 

 4. Platz im D-Turnier ( Dieter, Martina, Ursula, Ullrich )

 

 

Das Team um Klaus Sölter belegte den 4. Platz im C-Tunier.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Hallencup-Hamburg

Am 16.11.19 machten sich 8 Bad Nenndorfer Spieler und Spielerinnen auf den Weg nach Hamburg zum Hallencup.

Es war ein schöner Tag unter Boulefreunden, der leider für uns nicht so erfolgreich war, wie wir es uns vielleicht gewünscht hätten.

Aber das trübte unsere Stimmung nicht. Andere gehen ja manchmal zum Lachen in den Keller wenn sie verlieren, aber das kann man bei uns nicht sagen. Wir haben unseren Humor nicht verloren.

Leider haben wir alle 3 Runden verloren mit 1:4 gegen CdB Lübeck X,2:3 gegen Luhden und 1:4 gegen Heide Rindsboule Union.

Am 8.2.20 geht es jetzt weiter im B-Turnier.

Die Verpflegung war wieder super, dank auch an Kathrin, dass sie so ein Turnier möglich gemacht hat.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Die Kreismeisterschaft 2019 in Rinteln gewann die Mannschaft BAB (Brikena Bajrami, Andreas Finger, Bernd Oehns) aus Bad Nenndorf mit 13:7 gegen die Heimscheißer (Michael Güttlein, Holger Kowalski, Sören Schmidt) aus Bückeburg.

Glückwunsch an die beiden Mannschaften für ein spannendes Finale.

Bilder folgen.

Ergebnissse Vorrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.5 KB
Ergebnisse Finalrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.1 KB

Platz 1   BAB aus Bad Nenndorf      Brikena, Andreas und Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrradtour zwischen Mittellandkanal und Weser 11.8.19

Um 11 Uhr trafen sich am Bahnhof in Bückeburg einige Bad Nenndorfer und Luhdener um eine kleine Radtour zu machen.

Mit dabei waren Dani, Holger, Thomas, Dieter, Martina, Anette, Irene und Otto. Wir fuhren von hier aus in Richtung Mittellandkanal, zur Schachtschleuse, dann runter an die Weser zur Wesermühle. Dort nahmen wir eine kleine Stärkung zu uns in flüssiger und fester Nahrung.

Danach ging es dann weiter Richtung Porta durch die Wiesen und Auen, bis wir dann im Parkcafe in Bückeburg den Abschluss machten. Insgesammt sind wir ca. 40 km gefahren. Das Wetter war nicht zu heiss, gerade richtig zum Fahradfahren.

geschrieben: Anette

 

Einladungsturnier vom SG Letter am 9.8.19

Die Bouleabteilung in Letter, hat es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen ein wunderbares, lockeres Turnier am Abend zu veranstalten. Mit viel Spass haben wir 3 Runden Tripletten-Turnier gespielt. Durch Bad Nenndorf vertreten wurden: Katja, Sabine u. Anette, sowie Thomas, Holger u. Dani.

Insgesamt waren 16 Mannschaften aus 8 Vereinen am Start.

Am Ende konnten unsere 3 Mädels den 2. Platz belegen.

geschrieben: Anette

 

Travemünde Holstenturnier am 3.u.4.August 19

Mit einer starken Besetzung sind wir in diesem Jahr wieder zum Holstenturnier nach Travemünde gefahren. Die Bad Nenndorfer lasse sich dieses Event nicht nehmen. Teilweise sind die Ersten schon am Sonntag vor dem Turnier angereist, und dann die folgenden Tage kamen immer mehr dazu. Ab Donnerstag waren wir dann alle komplett. Es war wie immer eine tolle Stimmung, wir haben alle tolle Spiele in gemütlicher Runde auch schon vor dem Turnier gehabt. Auch aus unseren benachbarten Boulevereinen waren die Boulespieler stark vertreten, wie zum Beispiel aus Hameln, Liekwegen, Krankenhagen, Rinteln u. Wiedensahl.

Je nach Startplatzverteilung haben die Bad Nenndorfer als Triplette oder auch als Doublette gespielt.

Mit dabei waren im Tripletten-Turnier:

Ulrich Ströde, Ursula Bleidistel, Helmut Zinser (BF Rinteln); Daniela Volpini, Detlev Puttler, Hans-Jürgen Böhm;

Helmut Diekmann, Heike und Jens Fischer (Frielingen)
Frank Stuchlik; Sabine Stuchlik, Thomas Volpini;Frank Zakalowski, Rudi Förster, Holger Dahne;

Kai Schewe, Renate Schwarzbauer (Wiedensahl), Bernd Osterhus (Wiedensahl)
Sven Claes(Petangueles), Michael Brüggemann(Petangueles), Anette Puttler

Als bestes Team schnitten Sven,Michael u. Anette ab im 16 zehntel A-Turnier.

Mit dabei im Doubletten-Turnier:

Daniela Volpini u. Holger Dahne, Detlev u. Anette Puttler, Ulla Bleidistel u. Ulrich Ströde, Sabine und Antonia Stuchlik, Frank u. Max Stuchlik, Helmut Diekmann u. H.J. Böhm, Frank Zakalowski u. Rudi Förster.

Als bestes Team schlugen sich im C-Turnier Anette und Detlev bis ins 16 zehntel durch.

Rundherum war es wieder einmal ein besonderes Erlebnis dabei zu sein.

geschrieben: Anette

 

 

 

Tripletten-Turnier in Escher

Am 14. Juli fand in Escher ein Turnier statt, an dem auch 5 Bad Nenndorfer Teams teilnahmen. Es wurden 4 Runden gspielt in lockerer, gemütlicher Atmophäre. Wie immer hatten die Boulefreunde in Escher alles bestens durchorganisiert und die 30 Teams hatten Ihren Spass.

Am Ende konnten 2 Bad Nenndorfer Teams sich unter die besten 6 Plätze kämpfen. Holger, Dani und Thomas mit 3. Siegen den 6. Platz, und Anette, Detlev und Sven mit 4. Siegen den 3. Platz.

 

v.L. Detlev, Anette, Sven / 3. Platz

v.L. Holger, Dani , Thomas / 6. Platz

Ranglistenturnier Bremen

Am Samstag den 29.6.2019 machten sich einige Boulespieler aus unserem Verein auf den Weg zum Ranglistenturnier nach Bremen. Thomas, Dani, Holger, Max, Frank Z, Frank S. und unser Söckchen fuhren ganz entspannt mit der Bahn. Dieter, Martina, Anette und Detlev fuhren mit dem Auto.
Bei Temperaturen um die 35 Grad, man gönnt sich ja sonst nicht, es war die Sauna schlechthin. Auf Grund der Teilnehmerzahl mussten wir auch 6 Runden spielen.
Dennoch konnten die 3 Bad Nenndorfer Teams mit mindestens 3 Siegen den Tag beenden.
Das Team Dieter, Martina und Frank Z. kam sogar noch in die Geldränge mit 4 Siegen. Glückwunsch für diese Leistung bei den Temperaturen.
Um 20:30 Uhr konnten wir alle zufrieden wieder nach Hause fahren.

 

 

Schützenfest in Bad Nenndorf 23.06.19
Thomas Volpini hat uns dieses Jahr dafür gewinnen können, dass wir am Gästeschießen mit unserer Bouleabteilung teilnehmen. Wir hatten 2 Mannschaften gemeldet.
In jeder Mannschaft darf immer ein Profischütze sein, die anderen dürfen in keinem Schützenverein gemeldet sein.
Wir fuhren mit 8 Mann zu Schießstand. Azim, Sabine, Frank, Thomas, Stephan, Gerd, Anette u. Detlev. Geschoßen wurde 50m KK. 10 Schuß für jeden.
Von 15 teilnehmenden Mannschaften haben wir am Ende den 7. und den 12 Platz belegt. Für das erste Mal waren wir ganz zufrieden. Es hat uns allen viel Spass gemacht und im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei.

 

Unser Gerd wurde dann am Samstagabend als bester Einzelschütze mit 94 Ringen noch geehrt. Das war für uns alle natürlich super.
In fröhlicher Runde haben wir diese dann auch begossen.

 


geschrieben u. Bilder Anette

 

Bericht zum Trainingstag in Krähenwinkel am 31.3.2019
Bei herlichem Wetter trafen sich in Krähenwinkel um 10 Uhr
4 Mannschaften
zur Vorbereitung auf die kommende Liga.
Bad Nennodrf 1, Bad Nenndorf 2, Bad Nenndorf 3 und unsere Gäste aus Wiedensahl stellten sich im Kampf jeder gegen jeden im Ligamodus.
ALle haben wir mal Kombinationen ausprobiert, die wir eventuell dann auch mal an einem Ligaspieltag durchführen können.
Der Vereinswirt hat uns mit leckeren Würstchen und Kaltgetränken versorgt und am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen. Vielen Dank auch an die Spender.
Nach 3 Runden sind wir alle fröhlich und gespannt auf die neue Saison nach Hause gefahren.

Ein Danke auch an Sabine, die alles wieder so schön vorbereitet hat.

 

Hallencup in Hamburg
Die Mannschaft Bad Nenndorf 1 spielte in diesem Jahr in Hamburg den Hallencup mit.
Nach den ersten Spielterminen konnten wir uns im A-Turnier qualifizieren, somit durften wir zum Finale des A-Turniers nach Hamburg fahren.
Leider war uns an diesem Tag das Glück nicht so zugetan. Wir belegten den
8. Platz. Trotzdem war es eine tolle Erfahrung, als Vorbereitung für die kommende Saison. Im nächsten Jahr werden wir es wieder versuchen, denn es hat allen sehr viel Spass gemacht.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsboulen am 16.12.2018

Weihnachts-Glühwein-Bouleturnier

 

Am Sonntag, 16.12.18 ( 3.Advent ) fand unser Weihnachts-Glühwein Bouleturnier auf der Bouleanlage im Kurpark statt.

Wir waren fast ausgebucht ( 35 Anmeldungen ), jedoch schlug am Samstag die “Krankheitswelle“  zu und wir begrüßten am Sonntag 25 Teilnehmer zum Weihnachtsturnier.

Detlev Puttler übernahm die Turnierleitung und so konnten alle Teilnehmer /-innen in Doubletten spielen (24 ).

Wir haben drei Runden Super-Melee gespielt. Das Prinzip der Auslosung kam diesmal besonders gut an!

Auf Bahn 1 spielten die Losnummern 1+2 gegen 3+4; Bahn 2 Losnr. 5+6 gegen 7+8 ; usw bis zur Bahn 6 Losnr. 21-24 .

So entstanden in jeder Runde neue Begegnungen und es wurde für alle spannend, wo und mit wem sie spielen.

Vom angrenzenden Weihnachtsmarkt tönte Weihnachtsmusik zu uns herüber und mit LED Strahlern von oben ( Neuanschaffung der BF BN, so dass jetzt auch Turniere stattfinden können,

wenn das Tageslicht nicht mehr ausreicht !) und Kerzen und Fackeln am Boden, entstand ein ganz besonderes Ambiente und es wirkte gemütlich, besonnen.

Das Wetter spielte mit uns – windstill, kaum Niederschlag und (für den 16.12. ) angenehme Temperaturen.

Ein gelungenes Turnier mit viel Spaß und guter Laune. Glühwein / Punsch und Tee , mit oder ohne Schuss wurde gerne angenommen und durch die eingegangenen Spenden, können wir

auch im nächsten Jahr so ein Turnier stattfinden lassen .

Vielen dank !   

 

Die besten 5 Teilnehmer bekamen ein Preisgeld .

Zum Ergebnis :

1.Platz   : Martin Bühre             3 Siege +32

2.Platz   : Azim Nabi                    3 Siege +24

3.Platz   : Denis Marchioro       3 Siege +22

4.Platz   : Gerd Lemke               2 Siege +16

5.Platz   : Werner Kilian             2 Siege +4                                     Katja

----------------------------------------------------------------------------------------

Detlev Puttler hat für 2018 eine Statistik für unsere Bad Nenndorfer Boulespieler erstellt. Vielen Dank und viel Vergnügen beim Lesen.

Bouleergebnisse in 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 463.4 KB

-----------------------------------------------------------------------------------------

Auf der Jahreshauptversammlung am 10.2.2017 wurde beschlossen:

Wir werden 2017/18 zusammen mit dem Jahresbeitrag von 15€ den NPV und LSB Beitrag (20€) abbuchen. Für NPV-Spieler 35€.