Boule-Liga-Schaumburg, Kreisliga 4. und letzter Spieltag:

Der 4. Spieltag der Kreisliga fand für alle 10 Teams beim TSV Krankenhagen statt. Die Ausgangslage im Kampf um den Titel konnte nicht spannender werden. Auf Platz 1 stand Bad Nenndorf 1 mit 6 Siegen und nur einer Niederlage, dahinter lauerten die KMB-Bouler sowie Bad Nenndorf 2 mit je 5 Siegen und 2 Niederlagen auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters. Als Absteiger standen bereits vor diesem Spieltag die Mannschaften Escher 2 sowie SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten 1 fest.

Für unsere erste Mannschaft spielten Rainer, Anette, Helmut, Rudi, Michael und Wolf, für unsere zweite Mannschaft dann Milan, Sybille, Sabine, Frank „Zaka“, Frank „Stuchi“, Thomas, Max und Emin.

Bad Nenndorf 1 spielte erstmal gegen den Gastgeber Krankenhagen 1 und konnte die Tripletten nur mit fünf Spielern anfangen, der sechste wurde dann schnell für die Doubletten „eingeflogen“.  Die Gastgeber konnten den Heimvorteil voll nutzen und gewannen diese spannende Partie knapp mit 3:2. Da die KMB-Bouler gegen Rodenberg überraschend mit 2:3 verloren hatten und Bad Nenndorf 2 einen klaren Sieg mit 5:0 gegen die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten 1 landen konnte, hatte sich vor dem letzten Spiel die Anzahl der Titelanwärter nur auf unsere beiden Mannschaften reduziert.

Beide Teams hatten 6 Siege „in der Tasche“, wobei unsere „erste“ drei Einzelbegegnungen mehr (29:11) als unsere „zweite“ (26:14) gewinnen konnte. Somit war klar: für den Titel hätte „die Erste“ nur knapp gegen Rodenberg gewinnen müssen, lediglich bei einer Niederlage hätte „die Zweite“ mit einem Sieg gegen Escher 1 noch vorbei ziehen können.   

Bad Nenndorf 2 konnte beide Tripletten gegen Escher 1 gewinnen, aber auch Bad Nenndorf 1 hat sich keine Blöße gegeben und gewann gegen Rodenberg beide Tripletten. Da anschließend unsere „erste“ alle drei Doubletten gewann, konnte sie sich über einen klaren 5:0 Sieg und den Titelgewinn hochverdient freuen! Daran konnte auch der überzeugende 4:1 Sieg unserer „zweiten“ nichts mehr ändern. Herzlichen Glückwunsch an Rainer, Anette, Ursula, Michael, Rudi, Wolf, Ulrich, Jürgen sowie Helmut.

Somit gewann unsere erste Mannschaft die Kreisliga und erhielt aus den Händen von Frank Zakalowski (BLS Orga-Team) jubelnd den Pokal für den Meister der Boule-Liga-Schaumburg. Und unsere zweite Mannschaft freute sich über den 2. Platz und den Vizemeistertitel, denn einen Doppelsieg in der Kreisliga gab es seit der Gründung im Jahr 2007 noch nie!

 

Endstand BLS Kreisliga 2022

Mannschaft                            Siege   Spiele              Kugeln
1. BF Bad Nenndorf 1               7 : 2     34 : 11               528 : 369  (+159)
2. BF Bad Nenndorf 2               7 : 2     30 : 15             518 : 391  (+127)
3. TSV Krankenhagen 1            6 : 3     27 : 18             475 : 423  (+ 52)
4. KMB Bouler                          6 : 3     26 : 19               491 : 403  (+ 88)
5. TM Escher 1                         5 : 4     23 : 22               457 : 437  (+ 20)
6. BF Rinteln 2                         5 : 4     20 : 25              457 : 482  (-  25)
7. BT Rodenberg                      4 : 5     18 : 27               404 : 484  (-  80)
8. BB Wiedensahl 1                  3 : 6     20 : 25             434 : 474  (-  40)
9. TM Escher 2                         1 : 8     15 : 30               372 : 521  (-149)
10. SG Liekwegen/S/S 1           1 : 8     12 : 33             361 : 513  (-152)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert