Die Termine für die Ligaspieltage 2018 sind jeweils Sonntags am:

22.April

27.Mai

24.Juni (optional)

2.September

------------------------------------------------------------------------

Die Spielpläne unserer vier NPV Mannschaften 2018

Spielplan BN 1 RL2-1.xls
Microsoft Excel Tabelle 81.0 KB
Spielplan BN 2 RL3.xls
Microsoft Excel Tabelle 84.0 KB
Spielplan BN 3 BOL 2.xls
Microsoft Excel Tabelle 132.5 KB
Spielplan BN 4 BL 11.xls
Microsoft Excel Tabelle 191.0 KB

Bad Nenndorf 1

Vorne von Links: Markus, Katja, Detlev

Hinten von Links: Wolf,Helmut,Anette,Frank, Jürgen,Rainer

Bericht  Bad Nenndorf 1 3.Spieltag RL 2 am 2.9.2018 in Bissendorf

 

Unser bisher ungeschlagenes Team Bad Nenndorf 1 mit 6:0 Punkten fährt zu seinem letzten Ligaspieltag nach Bissendorf.

Wir sind hoch motiviert, denn wir haben heute die große Chance in die Niedersachsenliga aufzusteigen.

Unsere 1. Begegnung ist gegen TUS Nenndorf. Ein Gegner, den wir nicht unterschätzen dürfen. Da die Mannschaft, uns auch allen nicht so bekannt ist, gehen wir voll konzentriert in die Partie.

Unsere beiden Tripletten haben wir dann auch gewonnen. Jetzt hieß es noch die Doubletten gut aufzustellen, daß die Partie gewonnen wird.

Da hatten wir dann auch gut zu kämpfen. Die 1. Doublette ging schon mal mit 8:13 verloren. Die beiden anderen Doubletten mussten auch sehr kämpfen.

Die Mixte ging dann auch 12:13  verloren. Jetzt begann das Daumendrücken. Es kam nun auf die 3. Doublette an, die aber auch sehr eng war.

Aber auf Helmut und Katja war Verlass. Sie haben die Doublette dann mit 13:11 für sich entschieden.  Somit konnten wir die Partie mit 3:2 gewinnen.

Da unsere drei direkten Verfolger, mit 4:2 Punkten, alle ihr erstes Spiel verloren hatten, waren wir nicht mehr einholbar. Der Aufstieg war perfekt.

Trotzdem zogen wir den Spieltag hochkonzentriert bis zum Schluß durch.

Wir gewannen gegen den HSC Hannover mit 4:1 und gegen die Biss’n bouler mit 5:0

Mit einem Sekt haben wir dann unsere Siege und den Aufstieg begossen.

Dank auch nochmal an die Biss’n bouler für die tolle Ausrichtung des Spieltages.                                                                                   Anette

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spielbericht vom 3. NPV-Spieltag Bad Nenndorf 2: Regionalliga St. 3

 

 

 

Zum letzten Spieltag sind wir nur mit 7 Spielern (Sabine, Sybille, Didi, Emin, Frank Z., Milan, Rudi)  nach Hannover gefahren. Die Spiele fanden auf dem Vereinsgelände des SV Odin in der Nähe der Herrenhäuser Gärten statt. Der Tabellenstand war vor diesem Spieltag so ausgeglichen, dass noch alle Mannschaften hätten absteigen können!!!

 

Das erste Spiel haben wir gegen Allez Allee 2 ausgetragen. Nach den Tripletten stand es zu recht 1:1 (13:4 gewonnen und 4:13 verloren). Ausgerechnet in den Doubletten, die bisher unsere Stärke waren, haben wir am Ende den Kürzeren gezogen. Wir hatten alle drei Doubletten nach einem spannenden Spielverlauf  zu 11, zu 10 und zu 8 verloren. Somit lautete das Endergebnis 1:4 für Allee 2.

 

In der zweiten Begegnung hieß unser Gegner SV Odin 2. Für diesen war es die letzte Möglichkeit, mit einem Sieg den Abstieg zu verhindern. Unsere Triplette hat mit einem 13:1 den Grundstein für einen Sieg gelegt, leider konnte die Mix-Triplette nicht spielerisch überzeugen (6:13) und somit stand es 1:1. In den Doubletten haben wir zwei Mal hoch mit 13:1 sowie 13:2 gewonnen und knapp mit 11:13 verloren. Dann brach bei uns der Jubel aus, denn nach dem 3:2 Sieg konnten wir auf keinem Fall absteigen und haben das Ziel „Klassenerhalt“ erreicht!!!

 

Das letzte Spiel der Saison gegen PC Göttingen 2 konnten wir aufgrund eines Notfalls nur mit fünf Spielern bestreiten. Der Gegner gewann erwartungsgemäß klar die erste Triplette (Sybille und Didi haben sich mit 4 gegen 6 Kugeln geopfert). Unsere Mix-Triplette konnte sich souverän mit 13:5 durchsetzen. In den anschließenden Doubletten reichten am Ende aber die Kräfte nicht mehr. Nachdem Sybille mit 3 gegen 6 Kugeln immerhin 3 Punkte erreichte, lautete das Endergebnis 1:4.

 

Dank einer großen Energieleistung konnten wir am Sonntag einen weiteren Sieg einfahren! Somit haben wir mit 5:4 Siegen (bei 20:25 Spielpunkten) für einen Aufsteiger hervorragenden 5. Platz erreicht! Aufgestiegen ist das Team Magni Bouler Braunschweig 1, auf den Plätzen 9. und 10. stehen die beiden Absteiger Fanny Pitboule 1 sowie Odin 2.

 

(Milan)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spielbericht Bad Nenndorf 4 vom 2.9.2018 in Goltern

 

Ein hartes Stück Arbeit!

Am 02.09.2018 stand für Bad Nenndorf 4 (Tabellenführer) der letzte Spieltag (aufgrund Urlaubs ohne Dennis) in der Bezirksliga mit klaren Ambitionen zum Aufstieg in die BOL an.

Mit "vorläufig" gutem Gefühl kassierten wir allerdings gleich in der ersten Begegnung gegen den vermeintlich leichtesten Gegner, den Tabellenletzten TV G-W Goltern 2, in einer Triplette und zwei Doubletten ziemlich klare Niederlagen. Natürlich sahen wir unseren Aufstieg gefährdet, zumal die Partien gegen den Tabellenzweiten TSV Egestorf 2 und den Tabellendritten SG Kirchwehren Lathwehren 1 noch ausstanden.

Schon etwas rosiger sah es nach der zweiten Begegnung gegen SG Kirchwehren Lathwehren 1 aus, konnten wir doch 3:2 Punkte erspielen und einen der zwei so wichtigen Matchpunkte sichern.

Trotz des letzten Sieges ordentlich unter Druck geraten (TSV Egestorf 2 hatte alle Matchpunkte eingefahren), stand nun für uns - es war bereits 17:00 Uhr, und die Kondition ließ leicht nach - die wichtigste Partie auf dem Programm.

Wir "wischten" die Tripletten mit 13:0 und 13:4 weg und waren wieder auf Erfolgskurs. Die Doubletten entwickelten sich dann jedoch wider Erwarten als sehr schwierig und dämpften die Euphorie enorm. Doublette 1 ging mit 6:13 verloren, Doublette 3 lag 0: 6 hinten und kämpfte sich Punkt für Punkt heran, konnte dann einen 6er landen und führte mit 11:8. Die Nerven wurden behalten und das Spiel endete 13:11 für Bad Nenndorf!

Doublette 2 spielte und spielte - nach mehr als einer Stunde stand es "nur" 4:6, die Konzentration ließ nach, Egestorf konnte auf 4:11 davonziehen. Mit zusammengebissenen Zähnen wurde Bad Nenndorf noch einmal wach und verkürzte auf 8:11.

Dann war aufgrund des Sieges Doublette 3 klar: unser Aufstieg ist gesichert, Matchpunkt für Bad Nenndorf!

Weiter Doublette 2: Beim Stand 8:11 - Egestorf hatte einen Punkt liegen und noch vier Kugeln, Bad Nenndorf war leer - bat Ursula den Gegner, jetzt wirklich alles richtig zu machen. Was mit Applaus von allen Seiten honoriert wurde: wir waren "platt" und alle wollten nur noch nach Hause! Gesagt, getan, nach 2 ½ stündigem Kampf ging (leider) diese Partie verloren.

Glücklich über die tolle Einstellung und den außerordentlichen Kampfgeist aller Spielerinnen und Spieler wurde dieser Spieltag mit Umarmungen und Gratulationen (seitens unserer Gegner: ihr steht berechtigt an der Spitze!) doch noch zu einem positiven Ende gebracht.

Ursula Bleidistel/Ulrich Ströde

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Bericht 2.Spieltag BN 1 in Hameln.

Tabellenspitze erfolgreich verteidigt

Voll motiviert sind wir am Sonntagmorgen mit 8 Spielern nach Hameln gefahren.

Mit dabei waren: Rainer, Markus, Helmut, Katja, Frank, Anette , Detlev und unser Joker Wolf.

Wir hatten wieder 3 Begegnungen vor uns.
Erste Runde gegen Letter, zweite Runde gegen Allee Allee und die dritte Runde gegen Hameln.

In den ersten beiden Runden haben wir 4:1 gespielt.

Unsere Mannschaftsaufstellung hat bestens funktioniert.

In der dritten Runde gegen Hameln haben wir uns dann schon ein bisschen schwer getan, konnten aber dieses Spiel auch mit 3:2 nach Hause bringen.

Es war ein heißer Tag, die Temperaturen waren schon nicht ohne.

Die Hamelner haben uns bestens versorgt, und wir sind am Abend glücklich und zufrieden nach Hause gefahren.

Wir haben 6:0 Punkte, 22:8 Spiele und eine Kugeldifferenz von +101.

Nun heißt es am letzten Spieltag nochmal alle Kräfte zusammen nehmen, denn unser Ziel die Niedersachsenliga zu erreichen ist in greifbare Nähe gekommen.                                                                      Copyright Anette

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spielbericht vom 2. NPV-Spieltag BN 2: Regionalliga St. 3 in Hannover

 

Wir sind diesmal nur mit 7 Spielern (Sabine, Sybille, Didi, Emin, Frank Z., Milan, Thomas) zum zweiten Spieltag nach Hannover gefahren. Die Spiele fanden beim hochsommerlichen Wetter auf der Allee in der Nähe der Herrenhäuser Gärten statt.

 

Das erste Spiel hatte gleich einen Derby Charakter, wir mussten gegen Middendür Bad Nenndorf 2 antreten. Nach dem wir die Mix-Triplette verloren hatten und auch die andere Triplette mit 7:12 zurücklag, sah es nicht gut aus für uns. Da wir aber nie aufgeben, ist es uns gelungen, das Spiel zu drehen und am Ende einen 13:12 Sieg einzufahren! Auch in den Doubletten wussten wir zu über-zeugen und haben am Ende nur die Mix-Doublette verloren. Somit lautete das Endergebnis 3:2 für uns und wir durften jubeln!

 

In der zweiten Begegnung hieß der Gegner Fanny Pitboule 1. Leider konnten wir in den Tripletten nicht spielerisch überzeugen und somit stand es nach den Tripletten 0:2. In den Doubletten wurde um jeden Punkt gekämpft, da aber nur zwei gewonnen wurden (13:10 sowie 13:12), haben wir insgesamt mit 2:3 verloren.

 

Das dritte Spiel bestritten wir gegen die stark besetzte Mannschaft Halle 1. Der Favorit hatte es gegen uns nicht einfach und gewann lediglich die erste Triplette. Unsere Mix-Triplette konnte sich souverän mit 13:4 durchsetzen. In den anschließenden Doubletten wurde um jeden Punkt heiß gekämpft. Nach einem Sieg und einer Niederlage (beim Stande von 2:2) gelang uns der entscheidende 13:11 Sieg! Somit haben wir am Ende ein wenig glücklich aber verdient mit 3:2 gewonnen!

 

Dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung konnten wir erneut 2 Siege einfahren! Mit mittlerweile 4:2 Siegen sowie 15:15 Spielpunkten sind wir unserem Ziel dem Klassenerhalt sehr nah gekommen! Anschließend haben wir unsere zwei Siege mit „einem Raki“ gefeiert …

 

 

 

(Milan)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Bericht 2.Spieltag BN 4 in Kirchwehren.

Mit ungewöhnlich deutlichen Siegen ist BN4 dieses Jahr in die Saison gestartet. Nachdem der erste Spieltag in Egestorf mit einem 5:0 gegen TV G-W Goltern und einem 5:0 gegen SG Kirchwehren Lattwehren zu Ende ging, ist auch am zweiten Spieltag in Kirchwehren Lattwehren Fortuna nicht von unserer Seite gewichen. Mit einem weiteren 5:0  Sieg gegen den TSV Egestorf ging es in die letzte Begegnung der Hinrunde. Die Mannschaft  Allez Allez Hannover 6 konnte sich allerdings auch nicht gegen unsere Bad Nenndorfer durchsetzen, so siegte BN4 mit einem weiteren 5:0.

Der Druck auf unsere Spieler ist inzwischen groß, denn keiner möchte als erstes in dieser Saison sein Spiel verlieren.   …     `ne ist nur Spaß ! „

Der Aufstieg in die BOL ist in greifbarer Nähe.

Spielbericht zum 1. Ligaspieltag von BN 1 am 22.4.2018

Bei perfektem Boulewetter sind wir am Sonntagmorgen um 9:00 mit 7 Personen in Hannover bei Odin angekommen.

Wir waren alle hoch motiviert: Katja, Anette, Helmut, Frank,  Detlev, Wolf und Rainer. Am Nachmittag kam dann noch Markus zu uns, der uns in der 3. Runde unterstützte.

In der 1. Begegnung trafen wir auf die Mannschaft von Odin 1.
Der Gegner hatte ja das Heimrecht, aber das machte uns nur stärker.
Wir gingen gleich mit beiden Tripletten in Führung 13:5 und 13:5.
Jetzt hieß es voll konzentriert weiterspielen, denn zu oft war es schon passiert, daß man dann plötzlich alle 3 Doubletten abgeben musste. Der Gegner machte uns das Ganze auch nicht leicht. Die Doubletten wurden mit 8:13, 11:13 und 13:2 gespielt und dadurch konnten wir die Runde dann doch mit 3:2 gewinnen.
Erste Hürde war geschafft.

Der 2. Gegner war nun die Mannschaft aus Frielingen.
Leider haben wir beide Tripletten ziemlich eindeutig verloren mit  3:13 und 4:13.   Jetzt hieß es nochmal alle Gedanken sammeln und voll durchstarten. Frielingen brauchte nur  einenSieg aus den drei Doubletten. Voll konzentriert gingen wir in die Spiele. Wir gewannen alle drei Doubletten ziemlich klar mit 13:5, 13:2 und 13:5. Somit hatten wir nun auch die zweite Runde mit 3:2 gewonnen.
Bis zur 3. Runde hatten wir nun eine Verschnaufpause, da unser 3. Gegner noch spielte.
Das 3. Match spielten wir dann gegen die Mannschaft aus Rastede.
Mit frischer Unterstützung von Markus konnten wir die Runde dann mit einem 5:0 für uns entscheiden 13:6, 13:1, 13:7, 13:4 und 13:7.
Für den Saisonauftakt war das natürlich spitze.
Zum Schluss haben wir alle noch gemeinsam einen Drink genommen und sind ganz entspannt und zufrieden nach Hause gefahren.     Anette

 

Spielbericht vom 1. NPV-Spieltag BN2: Regionalliga St. 3 in Braunschweig

 

 

 

Aufgrund der Verschiebungen innerhalb der Bad Nenndorfer NPV-Mannschaften startete „die neue zweite“ Mannschaft der Boulefreunde zum ersten Mal in der Regionalliga.

 

Wir sind mit 9 Spielern (Sabine S., Sybille, Didi, Emin, Frank Z., Milan, Rudi, Stefan, Thomas V.) zum ersten Spieltag nach Braunschweig losgefahren. Die Spiele fanden beim hochsommerlichen Wetter auf dem Vereinsgelände der Magni Bouler statt.

 

Die erste Begegnung mussten wir ausgerechnet gegen die Heimmannschaft der Magni Bouler 1 absolvieren. Leider haben wir beide Tripletten verloren, wobei die erste Triplette erst nach einer Spieldauer von 2 Stunden 12 Minuten (22 Aufnahmen) knapp mit 11:13 abgegeben wurde! Auch in den Doubletten wussten die Hausherren die Platzkenntnisse zu ihren Gunsten zu nutzen und somit haben wir am Ende leider ein wenig zu hoch (die Mix-Doublette ging knapp mit 12:13 an Magni) mit 0:5 das Auftaktspiel verloren.

 

In der zweiten Begegnung hieß der Gegner TURA Braunschweig 1. Hier konnten wir in den Tripletten nur teils spielerisch überzeugen und somit stand es zwischenzeitig nach einem 13:3 Sieg sowie einer 2:13 Niederlage 1:1. In den Doubletten wurde um jeden Punkt gekämpft, bis alle drei gewonnen wurden, wobei wir 2 Mal sehr knapp mit 13:12 die Nase vorn hatten! Der erste Saisonsieg mit 4:1 war da. Dieser wurde gemeinsam lautstark gefeiert!

 

Die dritte Begegnung bestritten wir gegen die Mannschaft der SSV Alfeld 1. Der Favorit hat gegen uns losgelegt wie die Feuerwehr und gewann souverän die erste Triplette. Auch die Mix-Triplette lag zwischenzeitig mit 4:9 zurück, dann aber nach hartem Kampf mit 13:10 gewonnen wurde! In den anschließenden Doubletten wurde um jeden Punkt gekämpft, so dass beim Stande von 2:2 die Mix-Doublette die Entscheidung bringen musste. Kurz vor 20 Uhr nach fast 100 Minuten Spielzeit wurde „die 13“ gelegt (Endstand 13:8) und somit haben wir am Ende ein wenig überraschend aber verdient mit 3:2 gewonnen!

 

Dank einer geschlossenen sowie ausgeglichenen Mannschaftsleistung konnten wir ein bisschen unerwartet 2 Siege einfahren! Die beispiellose Unterstützung der spielenden Teammitglieder durch die anderen Spieler unserer Mannschaft ist einfach einzigartig! Da unmittelbar nach dem Spielende ein Gewitter mit Windböen und Regen über dem Platz fegte, konnten wir nicht mal unsere zwei Siege mit „einem Raki“ feiern ……. wir werden es in den nächsten Tagen nachholen.

 

Nach dem ersten Spieltag liegt das Team Magni Bouler Braunschweig1 mit 3:0 Siegen (14:1 Punkte) vorne, wir BN2 stehen auf einem sehr gutem 4. Platz mit 2:1 Siegen (7:8 Punkte)!

Milan

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

Mannschaftsfotos unserer vier Mannschaften.

Bad Nenndorf 1

-----------------------------------------------------------------------------

Bad Nenndorf 2

---------------------------------------------------------------------------------

Bad Nenndorf 4
Bad Nenndorf 4