Bericht Schaumburg-Liga Juni 2022

1. Spieltag (Nachtrag) und 2. Spieltag:

Dieses Jahr findet nach zwei Jahren Corona-Pause wieder der normale Spielbetrieb der Boule-Liga-Schaumburg in 3 Klassen statt. Die erste und zweite Mannschaft der Boulefreunde B. N. geht in der Kreisliga, die dritte neu gegründete Mannschaft in der 2. Kreisklasse an den Start.
Der 1. Spieltag der Kreisliga fand im Kurpark von Bad Nenndorf mit folgenden Teams statt: KMB Bouler, BF Rinteln 2, BF Bad Nenndorf 1 sowie BF Bad Nenndorf 2. Gleich zum Start gab es das vereinsinterne Duell – die erste gegen die zweite Mannschaft.
Beide Teams verfügen über eine Vielzahl an sehr guten Spielern und daher wurde bald klar, dass nur Kleinigkeiten über den Sieg, bzw. die Niederlage entscheiden werden. Für die erste Mannschaft spielten Rainer, Rudi, Ulrich, Ursula, Anette, Jürgen, Michael und Wolf, für die zweite Mannschaft dann Milan, Gerd, Sabine, Daniela, Thomas, Didi, Emin und Holger.
Die beiden Tripletten verliefen echt spannend, endeten aber mit 13:11 sowie 13:9 zu Gunsten der ersten Mannschaft. Unsere zweite hat sich nicht aufgegeben und gewann wiederrum mit 13:5 sowie 13:11 die Doubletten und somit musste die letzte Doublette die Entscheidung bringen. Hier lag Bini und Emin mit 6:9 zurück, aber durch einen Wechsel (Milan für Emin) ist es gelungen, den Spielstand zu drehen und mit 13:10 zu gewinnen! Somit gewann „die Zweite“ gegen „die Erste“ sehr knapp mit 3:2 Matchpunkten und 59:52 Kugeln.

Anschließend musste Bad Nenndorf 2 gegen die KMB Bouler ran und nach den Tripletten stand es ausgeglichen 1:1. Die Entscheidung fiel in den Doubletten, selbst der klare Sieg von Thomas und Gerd mit 13:4 konnte an der knappen 2:3 Niederlage (39:54 Kugeln) nichts ändern.

Bad Nenndorf 1 gewann überzeugend gegen die BF Rinteln 2 mit 5:0 Matchpunkten.


Der 2. Spieltag der Kreisliga fand in Wiedensahl mit folgenden Begegnungen statt: Bad Nenndorf 2 sollte erstmal gegen Escher 2 und anschließend gegen Krankenhagen 1 antreten. Diesmal spielten Sabine, Max, Milan, Gerd, Emin, Didi und die beiden Franks (Stuchlik und Zakalowski).

Der Aufsteiger aus Escher hatte gegen unsere eingespielte Mannschaft schweren Stand und somit führten wir nach den Tripletten mit 2:0 (13:9 und 13:6). Zwei der drei Doubletten verliefen ziemlich ausgeglichen, nur Frank S. mit Max haben eine „Funny“ in nur 20 Minuten verteilt. Am Ende gewann Bad Nenndorf 2 mit 4:1 Matchpunkten und 60:36 Kugeln.

Danach wartete mit Krankenhagen 1 ein schwerer Gegner mit einigen sehr guten Einzelspielern. Die beiden Tripletten verliefen nicht nur spannend, sondern waren auch hochklassig und endeten mit 13:11 sowie 8:13. Auch die Doubletten hatten ein sehr gutes Niveau, wobei Bad Nenndorf 2 immer das bessere Ende hatte und alle drei mit 13:9, 13:4 sowie 13:6 gewinnen konnte. Somit lautete das Endergebnis mit 4:1 Matchpunkten und 60:43 Kugeln für Bad Nenndorf 2.

Fazit des 2. Spieltages: durch eine sehr gute Mannschaftaufstellung sowie –Einstellung konnten zwei 4:1 Siege erreicht werden! Also wie Emin sagt: „Immer Lach, immer Lach …..“

M.J.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen